Ausschreibung - Rahmenbedingungen

  1. Veranstalter
    Die Online Skat-Weltmeisterschaft wird beginnend mit dem Jahr 2012 unter Federführung des DOSKV-Deutscher Online Skatverband e.V. auf einer für die WM erstellten Online-Skat-Plattform ausgetragen.
  2. Austragung
    Die Online Skat-Weltmeisterschaft (nachfolgend WM) wird nach den Richtlinien der Turnier- und Sportordnung des DOSKV (TSO) und den Regeln der Internationalen Online Skatordnung (IOSkO) ausgetragen.
    Weiterhin gelten, soweit möglich, die Ordnungen des DOSKV für alle Teilnehmer!

    Die WM gliedert sich in erster Linie in:
    Einzelweltmeisterschaft  (nachfolgend Einzel-WM) und Mannschaftsweltmeisterschaft (nachfolgend Mannschafts-WM) und/oder
    Tandem-Weltmeisterschaft (zusätzliche Tandem-Wertung in der Hauptrunde der Einzel-WM)

    Die WM wird alle 2 Jahre durchgeführt.

    Termin der nächsten Weltmeisterschaft: 2022
  3. Teilnahmebedingungen
    Teilnehmen kann jeder der das 18. Lebensjahr vollendet hat, dessen WM-Spieler-Konto ausreichend Deckung für das Startgeld und eventuelle Verlustspielgelder (5 Euro Pfand) aufweist und der sich ordnungsgemäß anmeldet. Ausgenommen von der Teilnahme sind gesperrte Spieler.
    Für die Teilnahme an einer Serie muss der Teilnehmer spätestens 10 Minuten vor Serienstart auf dem WM-Server anwesend sein. Erscheint Teilnehmer später, muss er damit rechnen nicht für die Serie berücksichtigt zu werden. Eine Voranmeldung zu einem Serientermin ist nicht möglich.
    Je Serie werden 36 Spiele gespielt. Wenn nach Serienstart ein Spieler gewollt oder ungewollt die Serie nach einer Unterbrechung nicht fortsetzt, so wird der Tisch, nach einer Wartezeit von insgesamt 10 Minuten, mit einem Ersatzspieler beendet. Dem betroffenen Spieler werden pro noch offenem Spiel der Serie 50 Minuspunkte zum bis dahin erspielten Ergebnis angerechnet.
  4. Anmeldung
    Jeder Teilnehmer meldet sich über ein elektronisches Anmeldeformular auf der offiziellen Webseite der WM an.
    Der Anmeldeschluss für die Mannschaften ist 2 Tage vor Start der Mannschafts-WM.
    Ein Anmeldeschluß für die Einzel-WM besteht nicht.

    Die Anmeldung ist kostenfrei und auf die Zeit der WM begrenzt. Es entstehen keinerlei spätere Verpflichtungen. Der WM-Account kann 3 Monate nach Ende der WM gelöscht werden. Besteht zum Zeitpunkt der Anmeldung noch keine persönliche Skat-ID, so wird diese bei der Anmeldung generiert und per Mail zugestellt.
    1. Für DOSKV-Mitglieder besteht die Möglichkeit der Abkürzung und Vereinfachung der Anmeldung und der Übernahme der WM-Punkte in ihre Spielerwertung.
    2. Schriftlicher Kontakt mit dem Veranstalter erfolgt ausschließlich per Email über die Email-Adresse die der Teilnehmer bei der Anmeldung angegeben hat.
  5. Startnummern / Skat-ID
    Sofern noch nicht vorhanden erhält jeder Teilnehmer bei der Anmeldung seine persönliche Skat-ID.
    Jeder Teilnehmer weist sich gegenüber dem Veranstalter mit seinem Vor-und Zunamen und seiner persönlichen Skat-ID aus. Die Ergebnisse der WM werden mit Vor-und Zuname sowie der Startnummer/Skat-ID veröffentlicht.
    Nicknamen werden nicht vergeben.
    Die Skat-ID behält ihre Gültigkeit für folgende Weltmeisterschaften.
  6. Mannschaftsnamen
    Bei der Anmeldung der Mannschaft vergibt der Mannschaftsverantwortliche einen Mannschaftsnamen. Der Mannschaftsname besteht aus 2 Teilen.
    Teil 1: WM-Team
    Teil 2: der individuelle Mannschaftsname
    Der Mannschaftsname ist individuell und kann nur von einer Mannschaft genutzt werden. Es kann zum Beispiel ein Ländername, der Name eines Sponsors oder ein Phantasiename sein. Ein Anrecht auf einen Mannschaftsnamen existiert nicht.
    Beispiele:
    WM-Team-Skatmannschaft
    WM-Team-Frankreich
    WM-Team-Frankreich-II
    WM-Team-Sponsor
  7. Tandemnamen
    Bei der Anmeldung eines Tandems vergibt der erste Tandempartner einen Namen für das Tandem. Der Tandemname besteht aus 2 Teilen.
    Teil 1: WM-Tandem
    Teil 2: der individuelle Tandemname
    Der Tandemname ist individuell und kann nur von einem Tandem genutzt werden. Ein Anrecht auf einen Tandemname existiert nicht.
  8. Teilnehmerkonto
    1. Mit erfolgreicher Anmeldung wird jedem Teilnehmer ein virtuelles Konto generiert auf welchem die auf das WM-Konto eingezahlten Gelder des Teilnehmers verwaltet werden. Nach Ende der WM kann das Konto aufgelöst und das entsprechende Guthaben ausgezahlt werden.
    2. Auszahlungen von Guthaben sind jederzeit möglich.
    3. DOSKV Mitglieder können ihr bereits bestehendes Spieler-Konto nutzen.
  9. Einzahlungen
    1. Einzahlungen auf das eigene Teilnehmerkonto oder zu Gunsten eines anderen Teilnehmer erfolgen per Banküberweisung mit Angabe von Vor-und Zuname sowie der Startnummer auf das WM-Konto oder eine der anderen Einzahlungsmöglichkeiten über ein Formular im Login-Bereich.
    2. DOSKV Mitglieder können ihr bereits bestehendes Spieler-Konto wie gewohnt nutzen.
  10. Auszahlungen
    Für Auszahlungen per Banküberweisung sind die entsprechenden Kontodaten per Email zu übermitteln.
  11. Gebühren
    1. Die Bankgebühren müssen bei Einzahlungen vom Einzahler getragen und müssen bei der Höhe der Einzahlung berücksichtigt werden.
    2. Die Bankgebühren bei Überweisungen vom WM-Konto zurück zum Teilnehmerkonto trägt der jeweilige Teilnehmer.
  12. Mannschaftskonto
    Ein Mannschaftskonto wird nicht benötigt. Die Startgelder für die Mannschaft werden beim Spielen der 1. Serie vom jeweiligen WM-Konto des Mannschaftsmitglieds abgebucht.
  13. Schiedsgericht
    Schiedsgerichtsentscheidungen entsprechend der Ordnungen werden vom Schiedsgericht des DOSKV durchgeführt.
  14. Serverausfall
    Sollte aus technischen Gründen die Durchführung eines angesetzten Spieltermins nicht möglich sein, wird von der Turnier-Leitung ein Ersatztermin bekanntgegeben. Sollte eine solche Entscheidung noch während einer bereits begonnenen Serie nötig sein, werden die noch zu absolvierende Spiele nachgeholt.
  15. Sprache
    Die gültige Sprache der Weltmeisterschaft ist die Deutsche Sprache. Alle Übersetzungen werden zur Erleichterung der Verständigung und des Informationsaustausches zur Verfügung gestellt.
  16. Weiterführende Regelungen
    Diese Ausschreibung gliedert sich im Weiteren in die Ausschreibung für die Einzel-WM, Tandem-WM und die Ausschreibung für die Mannschafts-WM.
  17. Schlussbestimmungen
    Dieses Regelwerk gilt für die Dauer der WM als verbindlich.
    Sinnvolle und sportliche Änderungen, die aus dem praktischen Spielbetrieb heraus notwendig werden, können nur als Zusatz, versehen mit dem jeweiligen Geltungstag, an dem sie in Kraft treten, an dieses Regelwerk angehangen werden. Diese müssen rechtzeitig bekannt gegeben werden.
    Notwendige Zusatzregelungen müssen dem sportlichen Sinn dieses Regelwerks entsprechen.

Stand der Ausschreibung: 2019-10-11